MARKET DUE DILIGENCE IN TECHNOLOGIEMÄRKTEN

Der Begriff „Market Due Diligence“ bezeichnet die strukturierte Bewertung des Markt- und Wettbewerbsumfeldes eines Unternehmens, meist vor dem Hintergrund einer anstehenden M&A Situation (Unternehmenskauf/-verkauf).

Während für Unternehmen, die in Konsumgütermärkten tätig sind, häufig umfangreiche Marktdaten zur Verfügung stehen, erfordert die Market Due Diligence im Industriebereich (z.B. Maschinenbau, Automotive-Zulieferer, Medizintechnik, Energietechnik) meist eine angepasste Vorgehensweise.

MEYER INDUSTRY RESEARCH führt seit mehr als 10 Jahren individuelle Market Due Diligence Projekte auf Käufer- und Verkäuferseite (Buy/Sell Side) durch. Dabei fokussieren wir uns auf die Analyse von Technologie- und Nischenmärkte im Business-to-Business Bereich (B2B).

AKTUELLE MARKET DUE DILIGENCE – PROJEKTBEISPIELE

Für unsere Auftraggeber führen wir kundenspezifische Market Due Diligences durch, die individuell auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnitten sind. Klicken Sie auf die Projektbeispiele, um einige beispielhafte Market Due Diligence-Projekte von MEYER INDUSTRY RESEARCH kennenzulernen.

Im Rahmen einer geplanten Übernahme eines mittelständischen Herstellers von Industrieöfen im Automotive-Bereich unterstützen wir den Verkäufer mit einer systematischen Sell Side Market Due Diligence. Wir erarbeiteten eine belastbare Analyse zu Marktgröße, Wachstumsperspektiven, Wettbewerbssituation und USPs des Unternehmens im Markt. Auf Basis unserer Market Due Diligence konnte die Unternehmenstransaktion erfolgreich realisiert werden.

Der Werkzeugschleifmaschinen-Markt ist international sehr wettbewerbsintensiv, der Druck durch kostengünstige Maschinen aus China steigt. Für zwei Beteiligungsgesellschaften, die sich für die Übernahme und Fortführung eines in Schieflage geratenen mittelständischen Herstellers von Werkzeugbaumaschinen interessierten, untersuchten wir in einer ausführlichen Buy Side Market Due Diligence die weltweite Marktsituation, internationale Absatzmärkte wie China und Italien, die Wettbewerbsstruktur und zentrale Kundenanforderungen. Über Interviews mit mehr als 20 Werkzeugschleif-Betrieben und Marktexperten konnte ein präzises und belastbares Bild zur Marktposition des Übernahmekandidaten gezeichnet werden. Auf Basis unserer Analyseergebnisse entschieden sich die Investoren zum Kauf und zur Fortführung des Unternehmens, so dass zahlreiche Arbeitsplätze gesichert werden konnten.

Im Markt für Schließtechnik für professionelle Anwendungen spielen die hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit der Produkte eine zentrale Rolle. Gleichzeitig zeigt sich ein anhaltender Trend hin zu elektronischen Lösungen. Traditionelle Hersteller mechanischer Schlösser stehen vor der Herausforderung, diese neuen Kundenanforderungen zu erfüllen, ihre Produkte zu vernetzen und digitale Lösungen inklusive der erforderlichen Hard- und Software anzubieten. Im Rahmen einer Buy Side Market Due Diligence analysierten wir für unseren Auftraggeber den Markt für Spezialschlösser und elektronische Schließtechnik in Deutschland und Europa. Auf Basis unserer Market Due Diligence entschied sich unser Kunde für den Kauf des untersuchten Unternehmens und baut aktuell die Marktposition des Schließtechnik-Herstellers mit gezielten Investitionen und einer neuen strategischen Ausrichtung systematisch aus.

Im Rahmen einer Buy Side Market Due Diligence untersuchten wir den Markt für Voice Interaction Systems im Automotive Bereich. Voice Interaction Systeme sind durch den Einsatz von Artificial Intelligence (AI) Lösungen zunehmend in der Lage, den Fahrer in seiner natürlichen Sprache zu „verstehen“und komplexe Sprachkommandos umzusetzen. Zudem können stimmbasierte Systeme dazu genutzt werden, Ermüdungszustände oder Stimmungen beim Fahrer zu erkennen und so die Fahrsicherheit zu steigern.

Der Markt für industrielle Bildverarbeitung verzeichnet aktuell dynamische Zuwächse, Deutschland gehört zu den führenden Nationen, was die Entwicklung und den Einsatz von Bildverarbeitungstechnologien in der Industrie betrifft. Ob im Maschinen- und Anlagenbau, in der Medizintechnik, im Bereich der Sicherheitstechnik oder auch im Verkehrs- und Transportwesen – industrielle Bildverarbeitungssysteme machen Prozesse effizienter und sicherer. Im Rahmen einer geplanten Unternehmenstransaktion eines führenden Integrators in Europa analysierten wir für ein Familiy Office den europäischen Markt für industrielle Bildverarbeitungssysteme. Auf Basis unserer Market Due Diligence konnte sich das Family Office im Bieterrennen durchsetzen und erhielt den Zuschlag für den Kauf des attraktiven mittelständischen Unternehmens.

Im Rahmen einer kundenspezifischen Market Due Diligence identifizierten wir die führenden Technologieanbieter (Hardware und Software) im Markt für Sensorfusion. Die Zusammenführung der Sensordaten (Sensor Fusion) ist ein entscheidender Faktor bei der Weiterentwicklung autonomer Fahrzeugkonzepte. Daten von Radar, LIDAR, Ultraschall- und anderen Sensoren müssen in Echtzeit analysiert, gegeneinander abgeglichen und in eine der Situation angepasste Fahrzeugreaktion umgesetzt werden. Der Markt gilt als eines der wachstumsstärksten Segment im Bereich des autonomen Fahrens und ist damit aktuell hochattraktiv für Investoren.

Im Rahmen einer Buy Side Market Due Diligence untersuchten wir den Markt für autonome mobile Roboter (AMR) weltweit. AMRs transportieren selbsttätig Waren und Produktionsmaterial in Lager und Fertigungshallen. Sie können dabei dank Sensortechnologie auch in dynamischen Umgebungen sicher navigieren, Hindernisse umfahren und unterschiedliche Ziele eigenständig ansteuern.

UMFANGREICHE MARKET DUE DILIGENCE ERFAHRUNG

Unsere klare Ausrichtung auf Market Due Diligence Projekte in Industrie und B2B bietet unseren Auftraggebern Vorteile: Wir verfügen über Zugang zu wichtigen Informationsquellen, kennen die Möglichkeiten der effizienten Informationsbeschaffung in Ihrer Branche und haben Zugang zu wichtigen Marktexperten. Für Käufer und Verkäufer liefern wir kurzfristig maßgeschneiderte, aktuelle Markt- und Brancheninformationen und analysieren potenzielle Target-Unternehmen auf den Punkt.

Der Gründer unseres Unternehmens, Matthias Meyer, war vor der Gründung von MEYER INDUSTRY RESEARCH bei einer führenden Strategie- und Investmentberatung tätig und dort mit zahlreichen Market Due Diligence Projekten befasst.

market_due_diligence_factsheet

Fragen und Antworten zur Market Due Diligence

Hier beantworten wir einige häufige Fragen, die von unseren Kunden zur Durchführung einer Market Due Diligence im Industriebereich gestellt werden:

Eine Market Due Diligence (analog verwendet zu: Strategische Due Diligence) ist eine Sonderform der strategischen Marktanalyse, bei der die Stärken, Schwächen sowie Chancen und Risiken bzw. Zukunftsaussichten eines Unternehmens im Markt strukturiert bewertet werden (SWOT-Analyse). Die Market Due Diligence ist neben der Financial Due Diligence, der Legal Due Diligence und der HR Due Diligence ein weiterer elementare Baustein in der Bewertung des Zielunternehmens bei Unternehmenstransaktionen/ M&A-Projekten. Für die Beschaffung belastbarer Informationen bei der Market Due Diligence nutzt man sowohl Sekundärquellen (z.B. Statistiken, Veröffentlichungen von Unternehmen im Markt, Wettbewerbsanalyse, Fachartikel) als auch primäre Marktforschungs-Methoden (z.B. Interviews mit Bestandskunden, Potenzialkunden oder Marktexperten).

Je nachdem, ob die Due Diligence für den Verkäufer oder potenziellen Käufer eines Unternehmens durchgeführt wird, spricht man von einer Sell Side oder Buy Side Market Due Diligence. Verkäufer benötigen eine Market Due Diligence, um im Verkaufsprozess eine neutrale Marktumfeldbewertung präsentieren zu können. Sie liefert belastbare Argumente für eine attraktive Bewertung des Unternehmens und einen damit einhergehenden hohen Verkaufspreis. Eine Buy Side Market Due Diligence hinterfragt die Marktattraktivität und Marktpositionierung des Zielunternehmens kritisch und deckt mögliche versteckte Risiken eines Unternehmenskaufes auf. Sie ermöglicht dem Käufer, dem ansonsten meist eingeschränkte Informationen zu Markt und Unternehmen vorliegen, eine angemessene Bewertung auf Basis neutraler Informationen.

Zu Märkten im industriellen und B2B-Umfeld liegen in vielen Fällen weniger direkt verfügbaren Marktzahlen und Statistiken zur Verfügung als in Consumer-Märkten. Daher ist die belastbare Abschätzung von Marktgröße und Marktwachstum eine besondere Herausforderung bei Market Due Diligence Projekten in Industrie- und Nischenmärkten. Wir nutzen unsere umfangreichen Zugänge zu allen relevanten industriellen Datenquellen und ergänzen diese um eine ausgeprägte Modellierungs-Kompetenz zur Bewertung von komplexen Märkten. Eine wichtige Rolle spielen auch die Einschätzungen von Branchenexperten, zu denen wir umfangreiche Kontakte pflegen.

Die Identifikation bereits im Markt aktiver Wettbewerber und die Analyse der Marktbearbeitungsstrategien dieser Spieler ist ein zentrale Aufgabe der Market Due Diligence. Welche Wettbewerber agieren im Zielmarkt, welche Positionierung nehmen sie ein, mit welchen Technologien arbeiten sie, wie erfolgreich sind Wettbewerber und welche Best Practices sind zu erkennen? Wir aggregieren wichtige Kennzahlen, analysieren Strategien der Wettbewerber und leiten daraus eine Bewertung der Wettbewerbsposition des Zielunternehmens ab.

Interviews mit Marktteilnehmern und Branchenexperten sind eine wichtige Informationsquelle bei der Bewertung von Unternehmen und Märkten. Unser erprobter Interviewprozess stellt den maximalen Erfolg der Befragungen sicher:  (1) Wir entwickeln einen geeigneten Gesprächsleitfaden mit den zentralen Fragestellungen in enger Abstimmung mit Ihnen. (2) Wir recherchieren aus unserem Netzwerk und in weiteren geeigneten Umfeldern nach aussagefähigen Interviewpartnern. Befragt werden z.B. Entscheider bei Kunden, Nicht-Kunden, Händlern und Vertriebspartnern, Verbänden, Forschungsinsitituten oder anderen Teilnehmern der Wertschöpfungskette. Sie erhalten eine Liste vorgeschlagener Interviewpartner zur Freigabe. (3) Wir führen die Interviews unter Wahrung professioneller Grundsätze durch. (4) Die Einschätzungen der Gesprächspartner führen wir zusammen und leiten daraus Implikationen für die Unternehmens- und Marktbewertung ab. 

Häufig sind Unternehmensverkäufe zeitkritisch und die gesteckten Deadlines sind eng. Daher unterstützen wir unsere Auftraggeber bei einer Market Due Diligence kurzfristig und unbürokratisch. So liegen häufig schon binnen weniger Tage erste Teilergebnisse vor, die Gesamtbearbeitungsdauer ist meist nicht länger als wenige Wochen.

Haben Sie weitere Fragen zur Durchführung einer Market Due Diligence? Gerne stehen wir als Ihr Ansprechpartner zur Verfügung: Kontakt